Georg Günsberg | Politik- und Strategieberatung | Franz Josefs-Kai 27,  A-1010 Wien | office@guensberg.at

Blog Day 2009

0

badge_redPeter Drössler hat mich ehrenwerterweise in seinem (ebenso empfehlenswerten) Weblog in die Liste der 5 Blogs hinzugefügt, die er am heutigen Blog Day vorstellt. Gerne schließe ich mich dieser Idee an, und erlaube mir, kurz 5 weitere Blogs vorzustellen, die ich lesens- und verfolgenswert finde – aus unterschiedlichen Gründen.

Worldchanging

Gefällt mir einfach vom Ansatz her, auch wenn das Worldchanging Blog stark Online-Magazin Charakter hat und die Kommentar-Funktion kaum genutzt wird. Das Ziel ist es, in einem Netzwerk von unabhängigen Journalisten, „Denkern“ und Designern zukunftsfähige Lösungen, Ideen und Konzepte zu präsentieren. Die Beispiele und Ansätze sind meist konkret, inspirierend und gut aufbereitet. Ebenso empfehlenswert ist das Worldchanging Buch.

Copenhagenize

Find ich sehr gut, weil es um Kultur geht. Mobilitätskultur bzw. speziell Fahrradkultur. Und Amsterdam und Kopenhagen gehören einfach zu den Paradestädten für Cyclisten. Copenhagenize ist sympathisch, witzig, kompetent und offeriert immer wieder spannende Ideen zum Abschauen.

Niko Alm

Gar nicht leicht, sich aus dem Kreis der persönlich bekannten Blogger einen rauszufischen. Ich hab mich für Niko Alm entschieden, weil er sehr unterschiedliche Inhalte (Musik, Werbung, Kommunikation, Politik, Kultur) bringt, dabei immer wieder amüsant und geistreich ist, und er sein Blog im Rahmen der Nutzung unterschiedlicher Web 2.0-Medien so anlegt, dass es einem nie durch übertriebene Selbstdarstellung am Geist geht.

Ökocenter Blog

Zugebenermaßen ist die Empfehlung nicht frei von Eigeninteresse, da ich bei diesem BEWAG-Projekt gemeinsam mit Knallgrau kooperiere. Ich halte es insofern für ein erstaunliches Portal, da es noch sehr wenige Corporate Blogs in Österreich zum Thema Energie gibt und die BEWAG damit neue Wege der Kommunikation geht. Viele Energieanbieter bzw. insbesondere jene, die früher klassischer Energieversorger (EVU) waren, sind da unternehmenskulturell noch nicht so offen. Das Ökoenergie-Blog von Raiffeisen Leasing wär noch ein Beispiel für ein gelungenes Corporate Blog im Energiebereich.

Johannes Rauch

Jetzt musste ich kurz überlegen, welches Politikerblog ich nehmen soll. Christoph Chorherr wäre die naheliegendste Variante, aber das kennt fast jeder, der hier vorbei kommt und auf ihn verweise ich immer wieder bei einzelnen Postings. Seltener passiert dies mit dem Blog von Johannes Rauch, der ebenso ein sehr gutes Blog führt. Es ist vom Design her recht schlicht, aber dadurch fokussiert auf den Inhalt. Und da ist Johannes Rauch ein Politiker, der eben nicht nur Politsprech drauf hat, sondern an Gedankenaustausch interessiert ist und ihn auch pflegt. Nicht alle Positionen würde ich teilen, aber genau darum geht es. Wer beim Bloggen und Readen nur Selbstbestätigung sucht, ist für mich fehl am Platze. Nachdem Politikkommunikation im Kern eine Frage von Kultur ist, kann ich einen Blick auf Rauch’s Blog ebenso empfehlen.

Titelbild von Christian Schnettelker lizenziert unter CC BY 2.0.
image_pdfimage_print
Share.

Leave A Reply